Zurück

Sport, Recht und Ethik

hrsg. von Erika Scheffen, mit Beiträgen von Professor Dr. phil. Eckhard Meinberg, Professor Dr. med. Toni Graf-Baumann, Professor Dr. jur. Peter J. Tettinger, Professor Dr. Dr. h.c. Rudolf Bernhardt, Walter Schmitt, Dekan i.R., und Dr. jur. Lars Holger Niese
1998, 76 Seiten
in Warenkorb  ? 21,?
Recht und Sport, Band 24
ISBN 3-415-02429-6

Die letzte Tagung des Konstanzer Arbeitskreises für Sportrecht e.V. am 25./26. April 1997 in Karlsruhe-Durlach, nahm Stellung zu den Gefährdungen des Leistungssports durch Kommerzialisierung, Doping-Missbrauch und Übertretungen des Fair-Play-Gebotes.
Die einzelnen Themen im Überblick:

  • Eckhard Meinberg
    Sport ? Ethik ? Recht. Eine Verhältnisbestimmung

  • Toni Graf-Baumann
    Sport, Recht und Ethik - aus medizinischer Sicht

  • Peter J. Tettinger
    Fairness als Rechtsbegriff im deutschen Recht

  • Rudolf Bernhardt
    Fairness-Garantien in den Europäischen Menschenrechten

  • Walter Schmitt
    Kann die Ethik uns heute noch zu einem Fair Play verhelfen?

  • Lars Holger Niese
    Gefahren der Kommerzialisierung des Sports sowie des Kinderhochleistungssports

Die Beiträge machen deutlich, wie wichtig es ist, dass der »Fair-Play-Gedanke« Leitmotiv auch des kommerzialisierten Sports bleibt.
 
[PDF-Version]