» Deutscher Fußballbund (DFB) Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ist der Verband deutscher Fußballvereine. Er wurde am 28. Januar 1900 in Leipzig gegründet. Aufgrund der Kriegsfolgen löste sich der DFB 1945 zwischenzeitig auf. Eine Neugründung des DFB erfolgte am 10. Juli 1949 in Stuttgart. Der DFB ist heute mit knapp 26.000 Vereinen und mehr als sechseinhalb Millionen Mitgliedern der größte und reichste Einzelsportverband der Welt.[2] Der DFB ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Frankfurt/Main.

Der DFB gliedert sich in fünf Regionalverbände mit 21 Landesverbänden. Über sechseinhalb Millionen Mitglieder sind in knapp 180.000 Mannschaften aktiv. Der DFB hat über 1 Million weibliche Mitglieder und stellt 8600 Frauen- und Mädchenmannschaften.
» Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) ist der Name des am 20. Mai 2006 gegründeten Sportdachverbandes, der aus der Vereinigung von Deutschem Sportbund (DSB) und Nationalem Olympischen Komitee für Deutschland (NOK) entstand. Der DOSB vertritt somit als NOK die deutschen Interessen im IOC. Der DOSB ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Frankfurt am Main.
» Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbunds Die Führungs-Akademie versteht sich seit nahezu 25 Jahren als Serviceeinrichtung des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner Mitgliedsorganisationen für Führungs-, Management- und Verwaltungsthemen. Die Führungs-Akademie nimmt die Sportentwicklung in der gesamten Breite in den Blick und übersetzt die Bedürfnisse und Entwicklungen des Sports in sinnvolle Dienstleistungs- und Serviceangebote.