Zurück

Heft 6 (November/Dezember) 2015

Editorial

  • M. Stopper, Wider die Wettbewerbsungleichheit: Über das Wollen und das Können

Aufsätze

  • J. F. Orth, Zur Zukunft der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit im Sport – auch in Deutschland
  • B. Pfister, Überblick über das italienische Sportrecht, 1. Teil Grundfragen
  • F. Graf von Westphalen, Sportschiedsgerichtsbarkeit – kritische Anmerkungen zum Entwurf von § 11 Anti-Doping-Gesetz –
  • F. Knerr/P.Nedelcu, Nochmals: Untersuchungen und Unregelmäßigkeiten bei Sportveranstaltungen – Lehren aus dem US District Court

SpuRt-Aktuell

  • Ch. Krähe, Die Ethik-Kommission der FIFA

Rechtsprechung

Internationales

  • öOGH (18.2.2015 – 3 Ob 157/14 f): Doping und vereinsrechtliche Schlichtung
  • öOGH (25.6.2014 – 9 Ob 30/14y): Kollision Snowboarder und Pistengerät

Sportschiedsgerichtsbarkeit

  • CAS (17.8.2015 – CAS 2014/A/3498: Vergleichsweise Beendigung eines Schiedsverfahrens (m. Anm. Abegg)

Ordentliche Gerichtsbarkeit

  • BGH (23.7.2015 – III ZR 346/14): Fahrten zu Sportveranstaltungen als Gefälligkeit (m. Anm. Ehegartner)
  • LG Köln (8.4.2015 – 7 O 231/14): Schadensersatzanspruch des Vereins gegen Störer auf Erstattung der Verbandsstrafe (m. Anm. Bernard)
  • LG Frankfurt (28.5.2015 – 2-06 0 142/15): Vereinbarkeit des DFB-Reglements für Spielervermittlung mit europäischem Kartellrecht

Verwaltungsgerichtsbarkeit

  • VG Neustadt a.d. Weinstraße (28.8.2015 – 3 L 760/15 NW): Straßensperrung für Radrennen während der Weinlese

Schaufenster

  • Neue Literatur
 
[PDF-Version]